ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


04.04.2014 | Distribution

Distribution

Wortmann strukturiert b.com neu

Wormann legt das Lager der Distributions-Tochter b.com mit dem von Kosatec zusammen. Mitarbeiter müssen b.com verlassen, darunter Geschäftsführer Torsten Belverato.


Von: Redaktion ChannelObserver

Siegbert Wortmann restrukturiert die Distributions-Tochter b.com

Wortmann nimmt eine „Neustrukturierung“ bei seiner Distributionstochter b.com vor. Das Lager der b.com wurde mit dem von Kosatec zusammengeführt. Wortmann hält am Braunschweiger Grossisten Kosatec seit Juli 2013 eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von 49 Prozent und hatte b.com nach einer Insolvenz im vergangenen Jahr komplett übernommen. Im Logisik-Bereich hatten die beiden Firmen bereits in der Vergangenheit kooperiert. Die Zusammenführung ermögliche beiden Unternehmen nun, auf ein erweitertes Sortiment an Produkten zugreifen zu können und erhöhe die Warenverfügbarkeit, begründet Wortmann den Schritt. b.com und Kosatec würden weiterhin als getrennte Unternehmen mit jeweils eigenem, jedoch jetzt erweitertem, Produktsortiment und Leistungsspektrum operieren, versichert Wortmann in einer Mitteilung. Die aktuellen Standorte beider Unternehmen blieben weiterhin bestehen.

Im Zuge der Zusammenführung kommt es zu einem weiteren Abbau von Arbeitsplätzen: „Wie geplant und im beiderseitigem Einverständnis“ trenne man sich von Geschäftsführer Torsten Belverato und „einigen weiteren Mitarbeitern“. Der ehemalige Geschäftsführer Patrick Köhler hatte b.com bereits im November 2013 verlassen. Er kam im Oktober 2011 zum Distributor und wurde damals Vorstand des Grossisten und zugleich Mitinhaber des Unternehmens, das die Vorstände Belverato und Thomas Hoffmann im Juli 2011 durch einen Management Buy-Out (MBO) übernommen hatten. Ersten Verlautbarungen zufolge will Wortmann-Chef Siegbert Wortmann die Geschäftsführung von b.com künftig alleine übernehmen.


comments powered by Disqus