ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


02.09.2014 | Distribution

Distribution

Wortmann: Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren

Hersteller und Distributor Wortmann zieht eine Woche nach einem schweren Brand ein Zwischenfazit. Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren.


Von: Redaktion ChannelObserver

Rund eine Woche nach einem Brand, der einen Teil der BTO-Fertigung für PCs und Server betroffen hat, zieht Hersteller und Distributor Wortmann ein Zwischenfazit: Mehrere Maßnahmen würden auf „Hochtouren“ laufen. Durch die Hitze- und Rauchentwicklung sei die betroffene Halle bis auf weiteres nicht nutzbar. In der vergangenen Woche sei mit der Schadensermittlung, den Aufräumarbeiten sowie der Verlagerung der PC- und Serverfertigung in andere Hallenbereiche begonnen worden. Am Dienstag seien bereits die ersten „Terra“-PCs und -Server wieder gefertigt und ausgeliefert worden. Die neue Produktionskapazität soll in der nächsten Zeit sukzessive weiter erhöht werden. Waren, die für die Produktion notwendig sind und durch den Brand beschädigt wurden, sind neu beschafft worden, so der Anbieter in einer Mitteilung. „Die Verfügbarkeit der Komponenten, bis auf wenige Sonderartikel, die aktuell im Zulauf sind, ist gegeben“, versichert Wortmann. Bei den Produktionsterminen gebe es eine „leichte Verzögerung“, die aber durch die Erhöhung von Kapazitäten und Sonderschichten aufgefangen werde. Standard PCs und Server, Notebooks, PADs, LCDs und Distributionswaren seien ab Lager lieferbar.

„Sicherlich ist ein Brand ein Unglück, das jeder erst einmal persönlich verarbeiten muss. Die damit verbundene spürbare Bedrohung und der mögliche Verlust verflüchtigen sich erst langsam. Ich danke allen Partnern und Mitarbeitern, die sich in dieser Zeit für uns einsetzen und uns unterstützen“, betont Siegbert Wortmann, Vorstandsvorsitzender der Wortmann AG.


comments powered by Disqus