ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


14.03.2019 | Hersteller

Hersteller

Western Digital entlässt mehr als 300 Mitarbeiter

Storage-Gigant Western Digital wird in den USA über 300 Mitarbeiter entlassen. Die Maßnahme ist Teil einer weltweiten Restrukturierung.


Von: Redaktion ChannelObserver

Storage-Gigant Western Digital wird in den USA über 300 Mitarbeiter entlassen. Die Maßnahme sei Teil einer weltweiten Restrukturierung und starte bereits im Mai, berichtet der US-Branchendienst crn. Betroffen sind demnach Angestellte in den Niederlassungen in San Jose, Milpitas und Irvine. Der Abbau der Arbeitsplätze bezieht sich auf diverse Abteilungen, darunter Finanzen, Sales und Business Development. Ein Firmensprecher begründet die Maßnahme mit einer «Transformation des Geschäftsmodells, um Kunden und Aktionären weiterhin entsprechende Mehrwerte liefern zu können.»

Zudem betonte der Firmensprecher, dass diese Maßnahme in den USA nur Teil einer weltweiten Restrukturierung sei. Wie viele Mitarbeiter insgesamt und welche Regionen davon betroffen sind, führte er indes nicht aus. Derzeit beschäftigt der Storage-Spezialist rund 71.000 Mitarbeiter global. Im letzten Quartal wies der Anbieter einen Umsatz von 4,2 Milliarden Dollar und einen Verlust in Höhe von 487 Millionen Dollar aus.


comments powered by Disqus