ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


09.10.2019 | Etail

Etail

Umfrage: Verbraucher wenden sich von Amazon ab

Die Kunden in Deutschland stehen die Marktmacht von Amazon zunehmend kritisch. Eine aktuelle Studie dürfte für den Online-Riesen alarmierend sein.


Von: Redaktion ChannelObserver

Amazon steht in der Kritik. Seit Monaten kritisieren Verbraucherschützer, Gewerkschaften und Verbände, dass Amazon bei Retouren Millionen neuwertige Produkte vernichtet hat. Außerdem steht Amazons Marktmacht im Mittelpunkt. Nun zeigt eine Studie: Auch die Mehrheit der Deutschen fordert ein Eingreifen der Politik. Und nicht wenige Verbraucher wenden sich von Amazon ab. 43,7 Prozent der Deutschen finden Amazons Marktmacht bedenklich. 87,4 Prozent von ihnen kaufen deshalb bewusst weniger bei Amazon ein. Und 67,9 Prozent der Deutschen würden die Einführung einer Digitalsteuer nach französischem Vorbild gutheißen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die Statista im Auftrag des Verbraucherforums mydealz.de unter 1.000 Konsumenten durchgeführt hat. Konsumenten befürchten vor allem, dass andere Händler unter Amazons Marktmacht leiden und Amazon die Preise frei bestimmen kann.

Fragt man Verbraucher nach den Gründen für ihre Skepsis, bekommt man vor allem eine Antwort: Sieben von zehn Deutschen, die die Marktsituation im deutschen Onlinehandel problematisch finden, fürchten, dass Amazon seine starke Position missbraucht: 70,7 Prozent haben Bedenken, dass andere Online-Händler unter Amazons Marktmacht leiden. 68,2 Prozent fürchten für sich selber Nachteile und denken, Amazon könne «die Preise so hoch ansetzen wie sie wollen“, wenn der Wettbewerb fehlt. Und 68,0 Prozent, Mehrfachantworten waren bei dieser Frage möglich, gaben bei der Umfrage zu bedenken, ein (zu starkes Amazon könne Zulieferern die Preise diktieren.

Das Resultat laut mydealz: Neun von zehn Verbrauchern (87,4 Prozent), die Amazons Marktmacht als problematisch empfinden, haben ihr Einkaufsverhalten bereits entsprechend angepasst. Am stärksten profitiert der klassische Einzelhandel von diesem Trend: Jeder dritte Verbraucher (33,9 Prozent) kauft als Reaktion auf Amazons Dominanz «prinzipiell so viel wie möglich im klassischen Handel» und «nur» jeder Sechste (14,9 Prozent) kauft «prinzipiell so viel wie möglich bei anderen Online-Händlern».


comments powered by Disqus