ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


22.08.2018 | Hersteller

Hersteller

Top-Manager scheiden bei Cisco aus

Aderlass im Top-Management von Cisco: Gleich drei Manager verlassen den Netzwerk-Hersteller, darunter auch die weltweite Channel-Chefin.


Von: Redaktion ChannelObserver

Scott Brown

Gleich drei Top-Manager verlassen den Netzwerk-Primus Cisco. Dabei handele es sich praktisch nur um die Spitze des Eisbergs, wie The Information berichtet. So scheidet Scott Brown, Senior VP of Global Virtual Sales und Customer Success, nach rund 22 Jahren Firmenzugehörigkeit aus. Brown führte eine globale Cisco-Organisation mit mehr als 3.400 Mitarbeitern aus Vertrieb und Entwicklung. Er soll sein Team aber noch einige Monate führen, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, bestätigte Cisco.

Auch Joe Cozzolino, zuletzt SVP von der 12 Milliarden Dollar schweren Service-Unit, wird den Anbieter verlassen. Die Organisation ist für Dienstleistungen wie Installation und Konfiguration der Netzwerk-Produkte zuständig. Er kam im Jahr 2013 von Motorola zu Cisco. Zudem hat Wendy Bahr, die weltweite Channel-Chefin von Cisco, den Konzern nach 18 Jahren verlassen, wie zuvor US-Medien berichtet hatten.


comments powered by Disqus