ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


29.05.2018 | Hersteller

Hersteller

ThreatQuotient stellt DACH-Team auf

Security-Spezialist ThreatQuotient stellt ein DACH-Team vor und nimmt das operatives Geschäft auf.


Von: Redaktion ChannelObserver

Markus Auer, Regional Sales Manager Central Europe

Security-Spezialist ThreatQuotient stellt ein DACH-Team vor und nimmt das operatives Geschäft in Mitteleuropa, Australien und den APAC-Ländern auf. Der Anbieter einer Threat-Intelligence-Plattform fokussiert sich dabei besonders auf die DACH-Region. Markus Auer und Falk Schwendike verantworten zusammen seit April 2018 den Aufbau der Region. Auer war zuvor bei ForeScout, Sourcefire, netForensics und MessageLabs tätig. Schwendike besitzt 20 Jahre IT-Erfahrung und hatte entsprechende Positionen bei FireEye, Q1 Labs und InfoBlox inne. Neben der Niederlassung in Deutschland expandiert ThreatQuotient auch in Australien, um so die bereits bestehenden Standorte in Frankreich und Großbritannien zu ergänzen. Unterstützt durch eine Finanzierungsrunde, die im November 2017 durchgeführt wurde, fokussiere man sich jetzt darauf, die Produktentwicklung zu beschleunigen, teilte der Anbieter mit.

«ThreatQuotient baut neue Partner-Strukturen auf, um den spezifischen Anforderungen Mitteleuropas gerecht zu werden. Wir möchten in dieser Region Beziehungen entwickeln, die beiden Seiten zum Vorteil gereichen», so Europachef Cyrille Badeau.


comments powered by Disqus