ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


03.06.2015 | Hersteller

Hersteller

Symantec will Veritas im Januar an die Börse bringen

Symantec will seine geplante Aufspaltung in zwei Unternehmensbereiche bis Oktober abschließen. Im Januar 2016 soll dann die neue Firma Veritas an die Börse gehen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Der IT-Sicherheitsanbieter Symantec will seine geplante Aufspaltung in zwei Unternehmensbereiche bis Oktober abschließen. Am 2. Januar 2016 solle dann die neue Firma Veritas an die Börse gehen, sagte Thomas Seifert, Finanzchef von Symantec, der dpa. Damit wolle sich das Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Bedrohungen in der digitalen Welt agiler aufstellen und die Entscheidungswege deutlich beschleunigen.

Zu den wesentlichen Aufgaben des neuen Unternehmens solle das Informations-Management in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen gehören. Symantec hatte die ursprünglich eigenständige Firma Veritas Ende 2004 übernommen. Es habe sich aber gezeigt, dass das Sicherheitsgeschäft der Sparte so besonders sei, dass es unabhängig besser aufgestellt sein werde, sagte Seifert. Das habe sich schon beim Vertrieb und Marketing gezeigt. (dpa)


comments powered by Disqus