ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


23.01.2019 | Produkte

Produkte

Studie: Das sind die Top-Notebooks im Channel

Eine aktuelle Studie zeigt, welche Notebooks im IT-Channel besonders gefragt sind. Im vierten Quartal gab es dabei einen neuen Spitzenreiter.


Von: Redaktion ChannelObserver

HP ProBook 450 G5

Eine aktuelle Studie zeigt, welche Notebooks im IT-Channel besonders gefragt sind: Das Apple MacBook Air mit 13,3-Zoll-Display und Intel Core i5 hat die Spitzenposition an das 15,6-Zoll-Gerät HP ProBook 450 G5 verloren, das vorher als Neuling noch auf Platz 82 vor sich hindümpelte, so das ITscope Marktbarometer für das vierte Quartal. Gleich dahinter auf Platz 3 und 4 folgen zwei 15-Zöller von Lenovo: das ThinkPad E580, vorher auf Platz 2, und das Lenovo ThinkPad L580, das um eine Stelle auf Platz 4 aufgerückt ist, beide mit Intel Core i5-8250U. Der chinesische Riese liefert sich mit HP einen Kampf um die Marktführerschaft im Preis-Leistungs-Rennen im Bereich 400 bis 800 Euro unter den Top 15. Tatsächlich scheint HP damit schon die Händlerherzen zu gewinnen. Denn das HP 250 G6 und das ProBook 650 G4, vorher auf den Positionen 242 und 58, teilen sich im vierten Quartal Platz 11 und 12. Das HP ProBook 470 G5 schaffte es von Platz 255 auf Platz 15. 

Im High-End-Bereich kämpfen Apple, Microsoft und Lenovo um die Krone: Die beliebtesten Laptops aus der Kategorie finden sich auf den Plätzen 5, 6 und 7 und sind der Reihe nach: das Microsoft Surface Book 2 mit 13,5 Zoll und Core i5 (vorher auf Platz 12), das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20KH mit 14-Zoll-Display und Core i7-8550U (vorher Platz 17) und das Apple MacBook Pro mit Touch Bar, 15,4-Zoll-Display und Core i7, das im dritten Quartal als Neueinsteiger noch auf Platz 46 war. Da das besagte Surface Book 2 nur einen i5-Prozessor hat, müsste man für einen fairen Vergleich im HEK-Segment der 2.000-Euro-Klasse sagen, dass das Surface Book 2 mit i7-Prozessor nur auf Platz 21 gelandet ist. Somit habe Apple in der Preisklasse immer noch die Nase vorn, ebenso in HEK-Gefilden von 2.400 bis 2.500 Euro, so zum Beispiel mit dem MacBook Pro mit Core i7 auf Platz 46 für rund 2.400 Euro im Händlereinkauf, lautet das Fazit von ITscope. Ein bauähnliches Surface Book 2 mit Core i7 findet sich erst auf Platz 40. Den Zahlen des Marktbarometers liegt das Klickverhalten der über 11.000 Nutzer der ITscope.com-Plattform auf die Produkte von über 340 gelisteten Distributoren zugrunde.


comments powered by Disqus