ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


23.03.2018 | Distribution

Distribution

Siewert & Kau: So läuft der neue Cloud-Marktplatz

Siewert & Kau kommt mit dem Ausbau des frisch gestarteten Cloud-Marktplatzes voran. Händler im dreistelligen Bereich registrieren sich monatlich auf der Plattform. Weitere Hersteller sollen hinzukommen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Thorsten Daniels

Mit Siewert & Kau stellte im Februar ein weiterer Distributor einen eigenen Cloud-Marktplatz vor. Die Konkurrenten Tech Data, Ingram Micro, Also, Wortmann oder Westcon sind ebenfalls mit entsprechenden Plattformen aktiv. Zum Start war mit Microsoft allerdings nur ein Hersteller mit seinen Lösungen vertreten. In den nächsten Schritten sollen jedoch Anbieter aus den Bereichen Security, Data Protection oder Backup hinzukommen. Es handelt sich bei dem Cloud-Marktplatz von Siewert & Kau nicht um eine eigene Entwicklung, der Distributor setzt auf einen externen Plattform-Betreiber. «Wir wollen auch kein eigenes Rechenzentrum betreiben, das stand von vornherein fest«, betont Thorsten Daniels, Geschäftsführer der Siewert & Kau Service GmbH, im Gespräch mit ChannelObserver. 80 Prozent der Kunden des Grossisten könnten sich für das Cloud-Angebot interessieren. Derzeit würden sich jeden Monat Händler im dreistelligen Bereich auf der Cloud-Plattform neu registrieren.

«Wir sprechen mit unseren Partnern, welche Cloud-Lösungen interessant für den Channel sind. Diese Lösungen können wir dann künftig in das Cloud-Portfolio aufnehmen«, führt Daniels aus. Im Value-Bereich seien, neben den Cloud-Lösungen, Themen wie Financial-, Presale-, Field- und Rollout-Services mittlerweile etabliert. Ein spezielles Aussenteam für den Value-Bereich soll die komplexeren Themen in den Markt bringen. Ein weiterer Schwerpunkt sei für den Bereich Enablement geplant. Thorsten Daniels war im Oktober 2016 als weiterer Geschäftsführer zu  Siewert & Kau gewechselt und verantwortet seitdem den Value-Bereich.


comments powered by Disqus