ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


25.06.2020 | Distribution

Distribution

Schutzausrüstung für den POS bei Ingram Micro

Die Business Unit Data Capture/Point-of-Sale (DC/POS) von Ingram Micro erweitert ihr Portfolio um Produkte, die Schutz vor Infektionen am Point-of-Sale und anderen Einsatzgebieten bieten.


Von: Redaktion ChannelObserver

Die Business Unit Data Capture/Point-of-Sale (DC/POS) von Ingram Micro erweitert ihr Portfolio um Produkte, die Schutz vor Infektionen am Point-of-Sale und anderen Einsatzgebieten bieten. Neuzugang sind dabei die SmartXcan-Geräte von Kentix zur kontaktlosen Körpertemperaturmessung. Die Produkte sollen sich durch eine hohe Messgenauigkeit, ihre intuitive, schnelle Anwendung sowie ihr sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Die kontaktlose, DSGVO-konforme Selbstmessung wird komplett automatisch durchgeführt, es ist kein zusätzliches Personal zur Bedienung notwendig. Innerhalb kürzester Zeit kann so die Körpertemperatur einer Vielzahl von Personen kontrolliert werden. Zudem können die Geräte je nach Anwendung und Einsatzgebiet an physikalische Zutrittslösungen und auf Anfrage an weitere Systemkomponenten angebunden werden. Die RFID-Variante von SmartXcan ermöglicht eine personenbezogene Auswertung der Daten.

Darüber hinaus bietet der Broadliner weitere Produkte, die speziell auf die Sicherheit und Gesundheit am POS ausgerichtet sind. Die Bandbreite umfasst Plexiglas-Schutzwände, Geräte für kontaktloses Bezahlen oder Barcodescanner mit speziell desinfizierbarer Oberfläche. Neben der Bereitstellung der Produkte steht das Team auch mit individueller Beratung und umfassenden Serviceleistungen zur Seite.



comments powered by Disqus