ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


14.01.2013 | Hersteller

Software

SAP bringt Business Suite auf HANA

Ab sofort sind Kernanwendungen der SAP Business Suite auf der Basis von HANA verfügbar. Damit werden Transaktionsdaten auf einer einzelnen In-Memory-Plattform in Echtzeit erfasst und analysiert.


Von: Redaktion ChannelObserver

Für SAP soll es ein Meilenstein sein: Die neue „SAP Business Suite powered by SAP HANA“ soll die Unternehmensführung in Echtzeit ermöglichen und Geschäftsprozesse signifikant beschleunigen. Zahlreiche Geschäftsszenarien, darunter Marketinganalysen, Finanzabschlüsse, Forderungsmanagement und Materialplanung, aber auch Verbraucher- und Online-Stimmungsanalysen sowie die am häufigsten genutzten Berichte und Analysen im operativen Bereich, wurden optimiert. Kunden können nun entscheidende Geschäftsprozesse wie Planung, Ausführung, Berichterstattung und Analyse in Echtzeit steuern, und zwar unter Verwendung der gleichen, stets aktuellen Daten. Für Kunden, die von der neuen Suite profitieren wollen, stellt SAP ein Service Pack zur Verfügung. Für Bestandskunden, die ihre Datenbanken auf SAP HANA migrieren möchten, hatder Hersteller „Rapid-Deployment-Solutions“ entwickelt.

„2010 hat unser Gründer Hasso Plattner unseren Kunden zugesagt, dass SAP HANA die Grundlage für eine intellektuelle Erneuerung der SAP bilden und als Basis sowohl bestehender als auch künftiger Anwendungen dienen wird. Über die letzten achtzehn Monate haben wir dieses Versprechen eingelöst“, betont Vorstandsmitglied Vishal Sikka.


comments powered by Disqus