ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


12.04.2018 | Hersteller

Hersteller

Palo Alto Networks übernimmt EDR-Spezialisten Scedo

Palo Alto Networks übernimmt den israelischen Cybersecurity-Spezialisten Scedo, um seine Lösungen um Endpoint Detection and Response (EDR) zu erweitern.


Von: Redaktion ChannelObserver

Mark McLaughlin, CEO von Palo Alto Networks

Palo Alto Networks übernimmt den israelischen Cybersecurity-Spezialisten Scedo, um seine Lösungen um Endpoint Detection and Response (EDR) zu erweitern. Scedo wurde im Jahr 2014 gegründet. Finanzielle Details des Deals, der im dritten Quartal des Fiskaljahres abgeschlossen sein soll, wurden nicht genannt. «Mit den EDR-Kapazitäten von Scedo können wir unsere Fähigkeiten erweitern, Cyberattacken über die Cloud, Endpoint und Netzwerk erfolgreich abzuwehren», betont Mark McLaughlin, CEO von Palo Alto Networks.

Mit Lösungen rund um Endpoint Detection and Response (EDR) können Unternehmen eine automatisierte Jagd nach Cybereindringlingen etablieren. Hersteller wie beispielsweise Check Point, Cisco, McAfee oder Kaspersky sind in diesem Segment aktiv.


comments powered by Disqus