ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


09.01.2013 | Distribution

Systemhäuser

Neuer Großaktionär steigt bei Bechtle ein

Die Investmentgesellschaft Flossbach von Storch ist jetzt mit mehr als zehn Prozent an dem Systemhaus beteiligt. Nach der Familie Schick ist das Unternehmen damit der zweitgrößte Anteilseigner.


Von: Redaktion ChannelObserver

Bechtle-Chef Olemotz: Neuer Großinvestor

Die von Bernd Flossbach gegründete Investmentgesellschaft Flossbach von Storch mit Sitz in Köln ist jetzt mit mehr als zehn Prozent an dem Neckarsulmer IT-Dienstleister beteiligt. Nach der Familie Schick ist er damit der zweitgrößte Anteilseigner.

Der Sprung über diese Meldeschwelle wurde von Bechtle in einer Ad-hoc-Meldung bereits bestätigt. Laut der Heilbronner Stimme ist der Zukauf die Folge einer Umstrukturierung innerhalb der Investmentgesellschaft. Außerdem habe man in den vergangenen Wochen günstige Kurse zu weiteren Käufen genutzt. "Bechtle ist ein hervorragendes Unternehmen", so der neue Großaktionär Flossbach, "wir suchen nach Firmen mit nachhaltigem Wachstum und einem wenig erratischen Geschäftsmodell." Sein Investitionshorizont sei langfristig. Im Lauf der nächsten zehn Jahre kalkuliere er mit einer durchschnittlichen Rendite von zehn Prozent.


comments powered by Disqus