ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


05.10.2020 | Distribution

Distribution

Münchener Bücherschau findet auf CTV-Plattform von Also statt

Die Münchener Bücherschau findet in diesem Jahr auf der CTV-Plattform von Also statt. Es soll ein hybrides Programm angeboten werden.


Von: Redaktion ChannelObserver

Die Münchener Bücherschau, die größte regionale Buchausstellung in Deutschland, die jährlich vom bayerischen Landesverband des Börsenverein des Deutschen Buchhandels im Kulturzentrum Gasteig veranstaltet wird, verzeichnet in normalen Jahren rund 150.000 Besucherinnen und Besucher, darunter zirka .8000 Kinder und Jugendliche. Für die digitale Erweiterung haben der Landesverband Bayern gemeinsam mit Weltbild und Distributor Also eine neue Lösung entwickelt, damit die Sichtbarkeit der Bücher im Herbst trotz Social Distancing für die Verlage und AutorInnen auch weiterhin gewährleistet ist. Die Plattform, auf der die Hausmesse von Also, die Channel Trends+Vision, im April innerhalb von vier Wochen virtualisiert wurde, ist der digitale Dreh- und Angelpunkt für den virtuellen Teil der Bücherschau. Parallel dazu soll es ein begleitendes Veranstaltungsprogramm im Gasteig geben, mit entsprechendem Hygienekonzept. So entsteht ein hybrides Programm, bei dem Lesungen vor Ort live gestreamt werden, Leseproben von vorgestellten Büchern online verfügbar sind und Sonderausstellungen zusätzlich im digitalen Raum besucht werden können.

«Wir freuen uns sehr, der Münchner Bücherschau als Technologie-Provider zur Seite stehen zu können und sind überzeugt, dass diese neue Form von ‚mixed reality‘ ein zukunftsweisendes Konzept ist, das hier seinen ersten Einsatz findet», so Mike Rakowski, Geschäftsführer Also Deutschland.


comments powered by Disqus