ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


07.08.2018 | Distribution

Distribution

Memorysolution will drei Segmente vorantreiben

Spezialdistributor Memorysolution konnte die Erlöse um über 50 Prozent steigern. Künftig sollen drei Bereiche vorangetrieben werden. Neue Aufgaben für Ex-Devil-Manager Ulf Kilper.


Von: Redaktion ChannelObserver

Ulf Kilper

Spezialdistributor Memorysolution konnte im vergangenen Geschäftsjahr die Erlöse um über 50 Prozent steigern. Künftig will das Unternehmen drei Kerngeschäftsbereiche vorantreiben: Die Distribution von High-End-Komponenten für Server und Enterprise-Lösungen, zertifizierte Speicherlösungen für spezifische industrielle Anwendungen sowie die Vermarktung schlüsselfertiger Server- und IT-Lösungen nach dem BTO-Prinzip unter dem hauseigenen Mustang-Brand. Um die Strategie umzusetzen, gibt es eine Neuordnung im Management: Der ehemalige Devil- und Action Europe-Manager Ulf Kilper, zuletzt im Einkauf aktiv, übernimmt jetzt die Gesamtvertriebsleitung von Tanja Esmyol, die in Zukunft den neu geschaffenen Bereich Marketing und Kommunikation aufbauen soll. Zu Kilpers Aufgaben gehöre die standortübergreifende Steuerung und gezielte Erweiterung der Vertriebsteams sowie die kontinuierliche Anpassung von Sortiment und Services, teilte das Unternehmen mit.

 «Wenn es um Hardware zur Digitalisierung, Automatisierung oder Industrie 4.0 geht, bilden wir inzwischen fast die komplette Hardware-Wertschöpfungskette ab. Ob reine Belieferung, kompetente Beratung oder die kooperative Projektunterstützung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe komplexer Server-Architekturen für Rechenzentren», betont Gerald Diercks, Gründer und Geschäftsführer der Memorysolution GmbH.

Die 1997 gegründete Memorysolution mit Hauptsitz in Breisach am Rhein ist auf die Distribution von IT-Komponenten für Client-, Server- und Industrie-Anwendungen spezialisiert. Schlüsselfertig lieferbare Server- und IT-Lösungen der BTO-Eigenmarke Mustang Systems ergänzen das Angebot für IT-Fachhändler, Systemhäuser und Unternehmen. Neben einer Tochtergesellschaft in Hong Kong agiert Memorysolution mit Niederlassungen in Hamburg, Frankfurt, Braunschweig und Bremen. Insgesamt 40 Mitarbeiter betreuen rund 4.000 Kunden aus 44 Ländern.


comments powered by Disqus