ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


12.03.2020 | Retail

Retail

Medimax stellt komplett auf Franchise-Modell um

Bislang führte Medimax den Großteil seiner Märkte in Eigenregie. Ab 2022 sollen alle Standorte durch Franchisepartner betrieben werden.


Von: Redaktion ChannelObserver

Eduard Hoffer (rechts) ist Franchisepartner für den Standort Dallgow und eröffnet im April einen neuen Markt in Werder. Dabei ElectronicPartner-Vorstand Friedrich Sobol (links) und Christoph Rolink, kaufmännischer Leiter Medimax

Bislang führte Medimax den Großteil seiner Märkte in Eigenregie. Ab 2022 sollen alle Standorte durch Franchisepartner betrieben werden, teilte das Unternehmen, das zur Verbundgruppe Electronic Partner gehört, am Donnerstag mit. Die Retail-Kette befindet sich seit geraumer Zeit in einer Phase der Restrukturierung, seitdem die angekündigte Fusion mit Notebooksbilliger geplatzt  war. Das neue Konzept baue auf einem «attraktiven Finanzierungsangebot» auf, heißt es weiter. Dieses beinhalte neben verschiedenen Optionen zur Anschubfinanzierung auch Unterstützung in Mietvertragsangelegenheit, zum Beispiel durch Mietbürgschaften. Darüber hinaus erwarte die Franchisepartner ein Servicepaket an Dienstleistungen: vom Marketing über Recruiting bis zu Einkauf, Buchhaltung und IT-Support. Aktuell würden Gespräche mit potenziellen Franchisepartnern innerhalb der Kooperation laufen. Ab Juli 2020 öffne sich das Konzept auch für externe Interessenten.

«Wer selbst verantwortlich ist, Gestaltungsspielraum hat und mit seinem Namen als lokaler Ansprechpartner für Qualität steht, der geht ganz anders an seine Aufgabe heran als ein Angestellter. Das beweist unter anderem der Erfolg unserer Marke EP», so Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner.


comments powered by Disqus