ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


08.06.2013 | Etail

Etail

Media-Saturn übernimmt Redcoon komplett

Die Media-Saturn-Holdung (MSH) übernimmt die restlichen zehn Prozent am Etailer Redcoon. Rainer Heckel, CEO von Redcoon, scheidet aus der Geschäftsführung aus. Es übernimmt ein bekannter Online-Fachmann.


Von: Redaktion ChannelObserver

HOH-Gründer Martin Wild übernimmt übergangsweise die Geschäftsführung von Redcoon

Media-Saturn hält jetzt 100 Prozent am Onlinehändler Redcoon. Die Ingolstädter hätten sich bereits bei der Übernahme von Redcoon im Jahr 2011 die Option gesichert, den verbleibenden 10-Prozent-Anteil zu einem späteren Zeitpunkt zu erwerben, teilte das Unternehmen mit. Reiner Heckel, CEO und Mitgründer von Redcoon, hat seinen letzten Anteile verkauft und scheidet aus der Geschäftsführung aus. Er soll dem Unternehmen weiterhin als Berater zur Seite stehen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Position des CEO soll neu besetzt werden. Übergangsweise übernimmt die Funktion kommissarisch Martin Wild, Vice President Online Media-Saturn-Holding GmbH. Wild hatte den Etailer Home of Hardware (HOH) gegründet und 2007 an Premiere verkauft. Damit besteht die Geschäftsführung von Redcoon aus Wild, Axel Grimm und Andreas Oerter. Außerdem werde in Kürze Patrick van der Linden, bis vor kurzem COO der MediaMarkt (Shanghai) Consulting Service Company Limited, die Geschäftsleitung als COO mit Fokus auf die internationale Entwicklung des Unternehmens verstärken.

Bilderstrecke
Die Models noch ohne den Koch
  • Die Models noch ohne den Koch
Alfons Schuhbeck freut sich: Noch besser als ein "Nudelgangerl"
  • Alfons Schuhbeck freut sich: Noch besser als ein "Nudelgangerl"
Die Redcoon-Models werden in die Kochgeheimnisse eingeweiht
  • Die Redcoon-Models werden in die Kochgeheimnisse eingeweiht
Zeige Bilder 1 bis 3 von 3


„Redcoon ist als unsere dritte Vertriebsmarke bereits heute ein fester Bestandteil unserer Unternehmensgruppe, der sich sehr gut entwickelt, und mit dem wir noch vieles vorhaben. Es war für uns nur konsequent die angebotenen weiteren 10 Prozent zu erwerben und Redcoon so zu einem hundertprozentigen Tochterunternehmen zu machen“, so Horst Norberg, CEO Media-Saturn-Holding. Damit ist die Unabhängigkeit von Redcoon, die zuletzt zumindest noch teilweise bestanden hat, beendet. Es bleibt abzuwarten, wie MSH den Etailer künftig neben den Online-Angeboten von Media Markt und Saturn positionieren wird.

 

 

 


comments powered by Disqus