ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


16.05.2019 | Hersteller

Hersteller

Meads wird Channel-Chef von Cisco

David Meads übernimmt die Leitung der Cisco Partner Organisation in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Russland (EMEAR).


Von: Redaktion ChannelObserver

David Meads übernimmt die Leitung der Cisco Partner Organisation in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Russland (EMEAR). Derzeit leitet er noch das Nahost- und Afrika-Geschäft des Netzwerk-Spezialisten. Diese Position mit Sitz in Dubai wird er noch bis zum Ende des Geschäftsjahres fortsetzen. Das Auswahlverfahren für seinen Nachfolger laufe bereits, teilte der Anbieter mit. Bereits 1996 kam er zu Cisco und hatte verschiedene Führungspositionen in Großbritannien inne, bevor er 2010 als General Manager für Südafrika nach Johannesburg wechselte. Im Jahr 2012 wurde ihm die Leitung von Ciscos Afrika-Geschäft übergeben. Vor zwei Jahren übernahm er dann die kombinierte Leitung Nahost und Afrika. Er soll eng mit Wendy Mars, Präsidentin von EMEAR, und dem weltweiten Channel-Chef Oliver Tuszik zusammenarbeiten.

Das Partnergeschäft sei für Cisco der wichtigste Zugang zum Markt und entspreche etwa 80 Prozent des Umsatzes, heißt es weiter. Gleichzeitig sei es ein Alleinstellungsmerkmal für das Unternehmen, das dazu beitrage, gute Geschäftsergebnisse für Kunden zu erzielen.


comments powered by Disqus