ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


30.04.2014 | Distribution

Distribution

Kosatec übernimmt b.com

Distributor Kosatec übernimmt den Grossisten b.com. Kundenstämme und Sortimente werden zusammengelegt. Kosatec wird jetzt von einer Doppelspitze geführt.


Von: Redaktion ChannelObserver

Nach der im April angekündigten Lagerfusion und dem Austausch des Managements der b.com GmbH, gehen die Standorte Köln und Gießen ab Mai in die Kosatec Computer GmbH über. Beide Unternehmen gehören seit dem vergangenen Jahr zur Wortmann-Gruppe. In einem Interview mit ChannelObserver betonte Wortmann-Chef Siegbert Wortmann zuvor, dass es auf Dauer keinen Sinn mache, zwei Firmen, also b.com und Kosatec zu haben, die zu großen Teilen die gleichen Produkte verkaufen würden. Der Übergang sei in den letzten Wochen ausführlich geplant und vorbereitet worden, so Kosatec in einer Mitteilung. Die Umstellung der IT-Infrastruktur sei bereits abgeschlossen worden und ab Freitag, den 2. Mai würden die beiden bisherigen b.com-Standorte im Namen der Kosatec Computer GmbH auftreten.

Kundenstämme und Sortimente werden zusammengelegt. Der Versand erfolge weiterhin aus dem bereits zuvor gemeinsam genutzten Lager in Braunschweig. In diesem Zug werden auch Website und Onlineshop auf Kosatec umgeleitet. „Mit der Übernahme entstehen für unsere Kunden entscheidende Vorteile. So zum Beispiel günstigere Konditionen durch größere Einkaufsvolumen sowie optimierte und zentralisierte Prozesse in den Bereichen Logistik und Service“, so Andreas Sander, der zusammen mit Siegbert Wortmann das Braunschweiger Unternehmen führt. Durch die Beteiligung an der Kosatec und rund 20 weiteren Unternehmen konnte die Wortmann-Gruppe ihren Umsatz von 750 auf 850 Millionen Euro im vergangenen Jahr steigern. Dabei wurde die Zahl der Mitarbeiter auf rund 850 erhöht.


comments powered by Disqus