ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


28.08.2019 | Hersteller

Hersteller

Kaspersky: 2.000 registrierte Managed-Service-Provider

Seit dem Start des MSP-Programms von Kaspersky im Jahr 2017 haben sich weltweit 2.000 Anbieter dem Ökosystem angeschlossen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Seit dem Start des MSP-Programms von Kaspersky im Jahr 2017 haben sich weltweit 2.000 Anbieter dem Ökosystem angeschlossen. Die meisten Partner sind in Europa registriert. Laut einer Kaspersky-Befragung planen 59 Prozent der Unternehmen, in naher Zukunft einen MSP einzusetzen, um die Kosten in Sachen Sicherheit zu senken, während 43 Prozent die spezielle Expertise schätzen, die mit dem Outsourcing ihres IT-Sicherheitssupports einhergeht. Der Ausbau dieser Partnerschaften habe für Kaspersky strategische Priorität, teilte der Anbieter mit.

Im Januar 2019 stellte der Cybersicherheitsexperte das neue Partnerprogramm «Kaspersky United» vor, das Verbesserungen für neue und bestehende MSP-Partner enthält. Dazu zählen beispielsweise ein optimierter Registrierungsprozess, ein dediziertes Training für Endpoint Security for Business, um die MSP-Spezialisierung für Partner, die sich kürzlich dem Unternehmen angeschlossen haben, zu vereinfachen und zu beschleunigen. Durch flexible Preise könnten Managed Service Provider schließlich Sonderkonditionen verlangen, wenn sie sich auf ein bestimmtes Maß an Produktlizenzverkäufen festlegen. «Kaspersky setzt sich weiterhin für die Partner-Community ein. Wir verstehen, dass einfache Geschäftsabläufe die wichtigste Anforderung für jeden MSP sind», so Ivan Bulaev, Head of Global Channel bei Kaspersky.



comments powered by Disqus