ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


25.07.2013 | Distribution

Distribution

Ingram profitiert von Übernahmen

Ingram Micro konnte im zweiten Quartal seinen Umsatz deutlich steigern. Die Übernahmen hätten bereits 15 Prozent zu den Erlösen beigetragen.


Von: Redaktion ChannelObserver

"Mit dem Quartalsergebnis sehr zufrieden", Alain Monie, CEO von Ingram Micro

Broadliner Ingram Micro konnte im zweiten Quartal 2013 weltweit 10,3 Milliarden Dollar umsetzen. Das entspricht einer Steigerung von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das Betriebsergebnis konnte von 98 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf 114 Millionen Dollar gesteigert werden. Dabei hätten sich die Übernahmen von Brightpoint und Aptec bezahlt gemacht: Die Firmen hätten 1,2 Milliarden beziehungsweise 90 Millionen Dollar und damit gemeinsam 15 Prozent zu den Erlösen beigetragen. 

„Ich bin mit unserem Ergebnis im zweiten Quartal sehr zufrieden. Unser neuer Mobility-Bereich hat sich sehr gut entwickelt und unsere Investments in Cloud Computing, Logistik und in unser Lösungsgeschäft haben sich bezahlt gemacht“, so Alain Monie, CEO von Ingram Micro.

 


comments powered by Disqus