ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


19.09.2013 | Distribution

Distribution

Ingram überarbeitet Bestellsystem

Broadliner Ingram Micro hat sein Bestellsystem „IM.order“ überarbeitet. Neue Bezahlmöglichkeiten sind freigeschaltet und der Bestellprozess wurde optimiert.


Von: Redaktion ChannelObserver

Nach einem kurzen Probelauf gehen die Neuerungen nun in den Live-Betrieb: Ab sofort haben Kunden die Möglichkeit im Kundenbestellsystem IM.order per Kreditkarte oder Sofortüberweisung.de zu zahlen. Beide E-Payment Zahlungsarten sind für lagernde Artikel möglich - mit MasterCard oder VISA. „Die Kreditkartenzahlung beziehungsweise Zahlung per Sofortüberweisung ist benutzerfreundlicher und erhöht die Flexibilität unserer Kunden“, so Robert Aicher, Business Group Manager E-Commerce. Gleichzeitig wird ab sofort im Warenkorb die Gesamtsumme inklusive aller Frachtkosten angezeigt.

Zusätzlich können Kunden nun den gesamten Artikelbestand, sowohl Lagerware als auch Direct-Shipments, über ein einziges Tool bestellen. Die Trennung der Warenkörbe erfolgt dabei automatisch im Hintergrund. Die Lizenzen werden mit einem Klick der Tagesbestellung hinzugefügt. Kundendaten werden dabei in die Bestellung mit eingegeben und stehen für Folgeaufträge automatisch zur Verfügung. Die neue Suchfunktion mit Filter soll das Auffinden der benötigten Lizenz vereinfachen. Die proaktiven Renewal-Angebote werden in einem separaten Fenster angezeigt und stehen bis zum Ablaufdatum per Klick als Bestelloption zur Verfügung. Aktuell stehen in einer kurzen Testphase Symantec-Produkte zur Verfügung, später sollen weitere Hersteller folgen.

 


comments powered by Disqus