ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


11.01.2018 | Distribution

Distribution

Infinigate will Milliarden-Konzern werden

Security-Distributor Infinigate will in den nächsten fünf Jahren zu einer Milliarden-Firma werden. Das ehrgeizige Ziel soll auch über Akquisitionen erreicht werden.


Von: Redaktion ChannelObserver

David Martinez

VAD Infinigate, der sich auf Lösungen rund um IT-Security spezialisiert hat, will den Umsatz innerhalb der nächsten fünf Jahre auf eine Milliarde Euro steigern. Der Distributor erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von über 400 Millionen Euro. «In den vergangenen zwölf Jahren sind wir jährlich zwischen 20 und 30 Prozent gewachsen. Sowohl ein organisches Wachstum als auch Akquisitionen sind wichtig für uns», zitiert Channelnomics Europe Infinigate-CEO David Martinez. Zuletzt hatte das Unternehmen den niederländischen VAD Crypsys, der sich ebenfalls auf Security fokussiert hat, übernommen.  «Crypsys legt genau wie wir einen starken Fokus auf Security. Das ist bislang der Hauptgrund für unseren Erfolg. Wir verkaufen, im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern, nicht alles», so Martinez weiter.

Der CEO kündigt an, dass auch 2018 für Infinigate ein Jahr der Akquisitionen sein wird. Man wolle sich als  «Nummer eins Security-VAD in Europa» positionieren. Südeuropa und die CEE-Region seien Märkte, die man künftig erschließen wolle.


comments powered by Disqus