ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


15.05.2018 | Hersteller

Hersteller

HPE übernimmt Netzwerk-Spezialisten Plexxi

Hewlett Packard Enterprise (HPE) übernimmt mit Plexxi einen Spezialisten rund um Software Defined Data Fabric.


Von: Redaktion ChannelObserver

Hewlett Packard Enterprise (HPE) übernimmt mit Plexxi einen Spezialisten rund um Software Defined Data Fabric. HPE will mit der Akquisition sein Software-Defined-Portfolio ausbauen, die Plexxi-Technologie soll das hyperkonvergente Simplivity-Angebot stärken. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Plexxi mit Hauptsitz in Nashua wurde im Jahr 2010 gegründet. Der ehemalige Channel-Chef von Simplivity, Mitch Breen, ist Sales-Chef von Plexxi. «Die Technologie von Plexxi wird nicht nur unser Simplivity-Angebot stärken, sondern auch unser Infrastructure-Portfolio, HPE Synergy», betont HPE-Manager Ric Lewis in einem Blog-Post.

HPE hatte im vergangenen Jahr angekündigt, seine Akquisitionsstrategie fortsetzen und dabei auch von den niedrigeren Bewertungen von Start-ups profitieren zu wollen. Finanzinvestoren würden sich derzeit mit Investments zurückhalten, da die meisten dieser Firmen nach wie vor Verluste schreiben würden, so die Begründung damals. Zuletzt hatte der Hersteller in Großbritannien mit RedPixie einen Top-Azure-Partner übernommen.


comments powered by Disqus