ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


28.01.2019 | Hersteller

Hersteller

Hannover Messe: Partnerland Schweden setzt auf 5G und Hightech

Schweden will sich auf der Hannover Messe in diesem Jahr mit Hightech-Themen und Mobilfunkprojekten als starker Kooperationspartner präsentieren.


Von: Redaktion ChannelObserver

Schweden will sich auf der Hannover Messe in diesem Jahr mit Hightech-Themen und Mobilfunkprojekten als starker Kooperationspartner präsentieren. Das diesjährige Partnerland der Messe sei mit rund hundert Unternehmen auf der Messe vertreten, sagte Per Thöresson, Schwedischer Botschafter in Berlin am Montag. Zum Start der Industriemesse werde auch der Schwedische Prinz Carl Philip die Messe besuchen. Thöresson hob die bereits bestehende enge Partnerschaft beider Länder hervor. Deutschland sei der wichtigste Handelspartner für das exportorientierte Land. Und rund 20 Prozent der Produkte in Schweden kämen heute aus Deutschland. Auf der Hannover Messe will das Land den Fokus auf die aktive Suche nach weiteren Möglichkeiten der Zusammenarbeit und den Ausbau der Innovationspartnerschaft setzen. Das Fraunhofer IPT zeigt etwa mit dem schwedischen Netzwerkausrüster Ericsson in einer Live-Demonstration, wie sich dezentral angesiedelte Produktionsbetriebe standortübergreifend mit Hilfe des schnellen Mobilfunkstandards 5G vernetzen und so gemeinsam arbeiten können. Zum Einsatz kommt dafür die erste 5G-Antenne von Ericsson für die Produktion.

Schweden ist auch das Zuhause zahlreicher erfolgreicher Start-ups wie Spotify, iZettle oder Klarna. Es gebe außerhalb des Silicon Valley pro Kopf nirgends so viele «Einhorn»-Start-ups mit einem Marktwert von über einer Milliarde US-Dollar wie in Stockholm, hieß es. Auch das schwedische Start-up Ekkono wird in Hannover in einem «Speed-Dating» den Kontakt zu potenziellen Kunden suchen. Die erst zweieinhalb Jahre alte Firma hat eine Lösung entwickelt, die Maschinen im Internet der Dinge lernfähig machen will. Vom 1. bis zum 5. April wird sich auf der Hannover Messe alles rund um Vernetzung, lernende Maschinen und das Internet der Dinge drehen. Die Deutsche Messe erwartet in diesem Jahr 6500 Aussteller aus 75 Ländern. Die Messe dürfte in diesem Jahr zudem von dem Aus der Computermesse Cebit profitieren. (dpa)


comments powered by Disqus