ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


07.04.2013 | Hersteller

Hersteller

Google will WhatsApp kaufen

Medienberichten zufolge verhandelt Google derzeit mit dem Messaging-Dienst WhatsApp über eine Übernahme. Der Kaufpreis liege bei rund einer Milliarde Dollar.


Von: Redaktion ChannelObserver

Google-Chef Page ist angeblich am Messaging-Dienst WhatsApp interessiert.

Medienberichten zufolge sollen die Gespräche über einen Kauf von WhatsApp durch Google bereits seit Wochen laufen. Der Suchmaschinen-Betreiber habe den Kaufpreis mehrfach erhöht und sei mittlerweile bei rund einer Milliarde Dollar angekommen. Bereits im vergangenen Jahr soll es Übernahmegespräche zwischen WhatsApp und Facebook gegeben haben. Während Facebook seinen Messenger stark verbessert habe, beispielsweise durch kostenlose Sprachanrufe, hätte Google durchaus Nachholbedarf. Darüber hinaus würde Google mit einem Kauf von WhatsApp hunderte von Millionen Nutzern für seinen neuen Dienst gewinnen.

WhatsApp wurde 2009 von Brian Acton und Jan Koum gegründet. Mittlerweile werden über den Dienst täglich mehr als 17 Milliarden Nachrichten verschickt. Damit konnte die Zahl der täglichen Nachrichten binnen zehn Monaten, von Oktober 2011 bis August 2012, mehr als verzehnfacht werden. Laut dem App Monitor Deutschland nutzten im September 2012 rund 42,9 Prozent der befragten Android-Smartphone-Nutzer den WhatsApp Messenger.


comments powered by Disqus