ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


13.10.2016 | Hersteller

Hersteller

Gartner: Verkaufszahlen von 3D-Druckern verdoppeln sich

Die weltweiten Verkaufszahlen von 3D-Druckern werden 2016 um 108 Prozent ansteigen, so das Marktforschungsinstitut Gartner.


Von: Redaktion ChannelObserver

Die Summe der weltweit verkauften 3D-Drucker wird sich 2016 auf insgesamt 455.772 Geräte belaufen. Laut der neuesten Prognose des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner ist das mehr als eine Verdoppelung gegenüber 2015 (219.168 verkaufte Geräte). Obwohl sich die Wachstumsraten nach dem anfänglichen Wachstumsschub verlangsamen werden, wird sich die Summe der verkauften 3D-Drucker bis 2020 auf mehr als 6,7 Millionen Geräte belaufen. Die Verkaufszahlen für gewerbliche 3D-Drucker werden 2016 voraussichtlich um 44 Prozent wachsen, so Gartner weiter.

«Der 3D-Druck hat sich von einem Nischenmarkt sehr schnell zu einer für die breite Masse zugänglichen Technologie entwickelt, die Endverbraucher und Unternehmen weltweit begeistert», betont Gartner-Analyst Pete Basiliere. «Die Weiterentwicklung von Hardware und Software sowie einer immer größer werdende Bandbreite von Verbrauchsmaterialien hat dafür gesorgt, dass der 3D-Printing-Markt sowohl für Endverbraucher als auch für gewerbliche Nutzer stark gewachsen ist.»


comments powered by Disqus