ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


11.07.2019 | Hersteller

Hersteller

Gartner: Globale IT-Ausgaben stagnieren

Die weltweiten IT-Ausgaben sollen 2019 stagnieren, prognostiziert Gartner. Nur zwei IT-Bereiche können noch zulegen.


Von: Redaktion ChannelObserver

In seiner aktuellen Prognose schätzt das Research- und Beratungsunternehmen Gartner, dass sich die weltweiten IT-Ausgaben für das Jahr 2019 auf 3,74 Billionen Dollar belaufen werden. Das entspricht einem Anstieg von 0,6 Prozent im Vergleich zu 2018 und liegt damit leicht unter der Prognose des Vorquartals mit einem Zuwachs von 1,1 Prozent. «Trotz der Unsicherheit, die durch Rezessionsgerüchte aufkommt sowie durch Brexit, Handelskriege und Zölle angeheizt wird, erwarten wir, dass die IT-Ausgaben 2019 stagnieren werden», sagt Gartner-Analyst John-David Lovelock.

Trotz des anhaltenden Handelskriegs sollen die IT-Ausgaben in Nordamerika 2019 voraussichtlich um 3,7 Prozent und die IT-Ausgaben in China um 2,8 Prozent steigen. Nur zwei große IT-Bereiche können noch zulegen: Enterprise-Software (+9 Prozent) und IT-Services (+3,8 Prozent). IT-Devices geben um -4,3 Prozent nach.

 


comments powered by Disqus