ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


23.09.2012 | Cloud Computing

Cloud Computing

Fujitsu treibt Cloud-Geschäft weiter voran

Der Hersteller erweitert sein Cloud-Vertriebsnetz über eine Partnerschaft mit Also Actebis. Eine eigene CRM-Lösung startet.


Von: Markus Reuter

Also-Manager Heino Deubner setzt gemeinsam mit Fujitsu auf Cloud Computing

Fujitsu treibt sein Cloud-Geschäft weiter voran: Mit Also Actebis gewinnt der Hersteller einen der größten Distributoren Europas zum Partner für sein Cloud-Angebot. Über das Partner-Netzwerk des Broadliners sollen die Business-Apps, die über den Fujitsu Cloud Store als Cloud-Service zur Verfügung stehen, vor allem im Mittelstand bekannter gemacht und dort gezielt vertrieben werden. Im Fujitsu Cloud Store sind über 60 Softwarelösungen, darunter Dokumentenmanagement-, Archivierungs-, ERP-, CRM- und HR-Lösungen, von über 50 unabhängigen Software-Anbietern als Cloud-Service erhältlich. Auf ihm können Software-Anbieter jeder Größe ihre Business-Apps als Cloud-Services anbieten. Anwender erhalten über den Store Zugriff auf ein umfassendes Angebot an Anwendungen für alle Branchen. Mit dem Vertrieb ihrer Lösungen über den Fujitsu Cloud Store sollen sich Software-Anbieter zusätzliche Zielgruppen und Märkte verschaffen. Erst wenn diese tatsächlich von Endanwendern genutzt wird, wird über ein Umsatzbeteiligungs-Modell abgerechnet.  Fujitsu wird am Umsatz prozentual beteiligt.

„Konservativen Schätzungen zufolge wird der globale Markt für geschäftliche Cloud-Dienstleistungen von 12,1 Milliarden Dollar 2010 auf 36,6 Milliarden Dollar 2015 wachsen, wobei 70 Prozent davon auf Software as a Service entfallen werden. Deutschland ist auf dem besten Weg, durch den vernünftigen Einsatz von Cloud-Services, die die IT- Bedürfnisse mit den Geschäftszielen der Unternehmen in Einklang bringen, hieran teilzuhaben“, kommentiert Heino Deubner von der Also Actebis Geschäftsführung die Kooperation.

Darüber hinaus bietet Fujitsu über den Store eine eigene Customer Relationship Management (CRM)-Lösung als Service an. Mit dieser stellt das Unternehmen vor allem für mittelständische Kunden Funktionen für Marketing, Vertrieb und Service bereit. CRM as a Service basiert auf einem flexiblen Subskriptionsmodell, wobei die Kosten von der für die jeweilige Unternehmensgröße passenden Infrastruktur und verschiedenen Support-Services abhängen. Für den Fujitsu CRM Service fallen keine Lizenzgebühren an. Die Abrechnung erfolgt monatlich. 


comments powered by Disqus