ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


25.03.2019 | Distribution

Distribution

Distribution startet gut ins PC-Geschäft

Die deutschen Distributoren haben den Umsatz mit PCs in den ersten beiden Monaten des Jahres steigern können. Der durchschnittliche Verkaufspreis der Produkte wurde erhöht.


Von: Redaktion ChannelObserver

Die Nachfrage nach Gaming-PCs steigt

Die deutschen Distributoren haben den Umsatz mit PCs in den ersten beiden Monaten des Jahres um 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern können. Damit liegen die Grossisten hier zu Lande leicht unter dem Durchschnitt in Westeuropa (+ 6 Prozent). Höhere Umsatzsteigerungen gab es beispielsweise in Italien (+ 16,6 Prozent), Belgien (+ 31,8 Prozent), Portugal (+ 16, 4 Prozent) und Österreich (+ 13,3 Prozent). Die abgesetzten Stückzahlen stagnierten zum Jahresanfang zwar, dafür sei der durchschnittliche Verkaufspreis gestiegen, erläutern die Marktforscher von Context. Hier legten die Preise um 7 Prozent auf den Durchschnittspreis in Höhe von 622 Euro zu.

«Die Nachfrage nach hochwertigen Geräten steigt. Dazu zählen Premium-Notebooks, Gaming-PCs und Workstations», betont Context-Analystin Marie-Christine Pygott.


comments powered by Disqus