ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


21.05.2019 | Distribution

Distribution

DexxIT auf Vorjahresniveau

Spezialdistributor DexxIT konnte das Geschäftsjahr 2018 auf Vorjahresniveau abschließen. Vom Rückgang im Fotomarkt sei man deutlich getroffen worden.


Von: Redaktion ChannelObserver

Judith Öchsner und Stefanie Gundlach

Spezialdistributor DexxIT konnte das Geschäftsjahr 2018 auf Vorjahresniveau abschließen. Seit Jahren sei der Umsatz im gesamten Fotomarkt rückläufig, wobei man über längere Zeit den Verlust in diesem Marktsegment klein halten konnte, teilte das Unternehmen mit. Doch erstmals hätte diese Negativentwicklung das Unternehmen im vergangenen Jahr deutlich getroffen. Zusätzlich zum Nachfragerückgang hätten die Markenhersteller ihr Vertriebskonzept zu Lasten der Distribution geändert. Weitere Turbulenzen hätte der Wegfall der Speichermarke Lexar in 2017 verursacht. Angebotsknappheit und steigende Preise im Speichermarkt hätten die Spannungen im Markt verschärft. Insofern sei es positiv, dass man neben dem ursprünglichen Standbein zusätzliche Angebots- und Absatzbereiche erschlossen habe. Die erfreulichen Umsatzzuwächse in Segmenten wie etwa Computer-Peripherie, Monitore, Convertibles und Grafiktablets hätten dies bestätigt und würden die Verluste in 2018 aus anderen Bereichen ausgleichen.

Eines der wichtigsten Themen in den nächsten Jahren wird für die beiden neuen Vertriebsleiterinnen Judith Öchsner und Stefanie Gundlach die rasant fortschreitende Digitalisierung sein: Für DexxIT als Spezialdistributor bedeute Digitalisierung steigende Nachfrage nach benutzerfreundlichen, vernetzbaren Endprodukten nebst Zubehör und vor allem nach immer größeren Speicherlösungen mit schnellen Zugriffszeiten und hoher Datensicherheit für Privatanwender bis hin zu Enterprises. Der Handel mit Ware habe für das Unternehmen nach wie vor höchste Priorität.


comments powered by Disqus