ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


23.09.2012 | Distribution

Distribution

Devil warnt vor Microsoft-Fälschungen

Microsoft warnte vor gefälschten Office Home & Business PKCs in Deutschland. Distributor Devil ruft jetzt seine Partner dazu auf, im Zweifel die Ware prüfen zu lassen.


Von: Markus Reuter

Devil-Chef Axel Grotjahn rät seinen Partnern, die Augen offen zu halten

Devil rät seinen Partnern, aktuelle Lagerbestände sowie im Zulauf befindliche Lieferungen auf die Fälschungsmerkmale zu überprüfen 

Der Distributor macht darauf aufmerksamen, dass „der Handel mit Produkt-Fälschungen absolut strafbar ist, auch wenn der Händler über seine Einkaufsquellen in gutem Glauben gehandelt hat.“ Die Microsoft-Rechtsabteilung werde Verstöße konsequent verfolgen.

Der Grossist empfiehlt, mit dem Produkt-Identifikations-Service von Microsoft zusammen zu arbeiten.

„Wir möchten Ihnen an dieser Stelle versichern, dass die Devil AG als autorisierter Distributor für OEM-Produkte sowie für den Vertrieb von Microsoft Office-Pakten mit äußerster Sorgfalt handelt, so dass Partner hier ohne Risiko sämtliche Microsoft Software sicher einkaufen können“, so Devil in der Mitteilung weiter.

 


comments powered by Disqus