ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


04.02.2019 | Hersteller

Hersteller

Das sind die Top-Veranstaltungen mit Microsoft

Microsoft hat seine Roadmap für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben: Auf diesen Veranstaltungen können Partner den Hersteller treffen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Im ersten Halbjahr 2019 will Microsoft an wichtigen Veranstaltungen rund um Technologien der Zukunft teilnehmen und Events veranstalten, auf denen Kunden und Partner aufzeigen, wie sie sich erfolgreich digitalisiert haben und neue Geschäftsmodelle entwickeln konnten. Dazu zählen:

Microsoft ist Teilnehmer der Konferenzreihe WT/Wearable Technologies, die am 5. und 6. Februar in München Halt macht. Microsoft zeigt in Halle C6 am Stand 706 unter anderem, wie vernetzte Endgeräte beispielsweise in der Produktion oder im Kundenservice eingesetzt werden können. Am 5. Februar von 10 bis 11 Uhr spricht Oliver Niedung, IoT Principal bei Microsoft, darüber, wie Datenanalysen auf Endgeräten über Azure IoT Edge auch ohne dauerhafte Cloud-Konnektivität ausgeführt werden können.

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Im Fokus der Messe stehen die Schwerpunktthemen Smart Cities und Climate Solutions. Microsoft zeigt in Halle 3 am Stand 336 gemeinsam mit Kunden und Partnern, darunter E.ON und Arvato Systems, wie mit KI- und IoT-Technologien nachhaltige Lösungen entwickelt werden.

Vom 25. bis zum 28. Februar ist Microsoft in Halle 3, Stand 3N10 auf dem MWC Barcelona vertreten. Vor Ort zeigt Microsoft, wie Unternehmen ihr Geschäft mit künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge in der Cloud oder in Edge-Geräten erfolgreich digitalisieren.

Microsoft IoT in Action ist ein weltweites Microsoft-Eventformat, das am 25. Februar Halt in Nürnberg macht. IT-Entscheider erhalten einen tiefen Einblick in Themen rund um IoT- und KI-Technologien. Vor Ort wird über Themen wie Sicherheit im IoT, Anwendungsfelder von KI-Technologien wie Microsoft Cognitive Services, Umsetzung von Hybrid-Cloud-Szearien sowie Nutzung von IoT-Solution-Accelerators gesprochen.

Vom 26. bis 28. Februar findet in Nürnberg die internationale Weltleitmesse embedded world statt. Auf der Agenda stehen die Sicherheit elektronischer Systeme sowie Lösungen für Zukunftsthemen wie E-Mobility und Energieeffizienz. In Halle 4, Stand 422, zeigt Microsoft gemeinsam mit Kunden und Partnern - unter anderem mit LEONI, conplement AG und der OPC Foundation - wie hochsichere IoT-Lösungen in vernetzten Fabriken, bei der vorausschauenden Wartung oder im Vertrieb zum Einsatz kommen.

Der Microsoft Industry Day ist ein kostenloses Event für Entscheider aus der Fertigung, bei dem Experten und Partner von Microsoft ihr fundiertes Wissen darüber teilen, wie Unternehmen ihre Digitalisierungsstrategie vorantreiben. In diesem Jahr liegt der Fokus der Veranstaltung auf den Anwendungsmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz. Kunden und Partner, darunter Carl Zeiss Meditec, thyssenkrupp Access Solutions und tapio, zeigen, wie sie ihr Geschäfft erfolgreich digitalisiert haben.

Zusammen mit Kunden und Partnern demonstriert Microsoft auf der Hannover Messe in der Digital Factory (Halle 7, Stand C40) das Potenzial von künstlicher Intelligenz, Mixed Reality und dem Internet der Dinge für die Lösung der größten gesellschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Herausforderungen. Unter anderem planen Ça?layan Arkan, Global Lead Manufacturing & Resources Industry, Ralph Haupter, President Microsoft Asia, und Scott Guthrie, Executive Vice President, Microsoft Cloud + AI Group vor Ort zu sein.

Zum KI Festival am 9. April sind Experten und Anwender eingeladen, mit Microsoft gemeinsam darüber zu sprechen, wie mit künstlicher Intelligenz die Gesellschaft grundsätzlich zum Besseren verändert werden kann.

 

  


comments powered by Disqus