ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


05.02.2019 | Distribution

Distribution

Context: Wachstum in der IT-Distribution schwächt sich ab

Im vergangenen Jahr konnte die europäische IT-Distribution um 6,7 Prozent zulegen, so eine aktuelle Studie. Doch in diesem Jahr soll sich das Wachstum abschwächen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Im vergangenen Jahr konnte die europäische IT-Distribution um 6,7 Prozent zulegen, so eine aktuelle Studie von Context. Im vierten Quartal 2018 lag die Steigerungsrate im Jahresvergleich sogar bei 9,1 Prozent. In Deutschland fiel das Plus im vergangenen mit 3,8 Prozent etwas geringer aus. Doch in diesem Jahr soll sich das Wachstum abschwächen: So prognostizieren die Marktforscher für die europäische Distribution für 2019 nur noch eine Erhöhung zwischen 3 und 6 Prozent. Als Gründe für die Konjunkturdelle führt Context eine schwächere Nachfrage in den EU-Wirtschaften und negative Folgen durch den Brexit an. Positive Impulse seien durch die Digitale Transformation und Industrie 4.0 zu erwarten, heißt es weiter.

Obwohl zahlreichen IT-Distributoren in 2018 noch ein organisches Wachstum gelungen sei, müsse in den kommenden Monaten mit einer zunehmenden Konsolidierung gerechnet werden. «Der Channel wird praktisch in allen europäischen Märkten in den kommenden Monaten zulegen können. Einige Märkte, beispielsweise Frankreich, Spanien oder UK, werden allerdings ein schwächeres Wachstum einplanen müssen», betont Context-Analyst Nick Westcott.


comments powered by Disqus