ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


09.01.2013 | Produkte

Bitkom-Studie

CES: Das sind die wichtigsten Trends

Ultra-HDTV, OLED-Displays oder Online-Services für das Auto: Das sind die wichtigsten Trends der diesjährigen CES in Las Vegas.


Von: Redaktion ChannelObserver

Seit gestern läuft die CES in Las Vegas. Einige wichtige Trends der diesjährigen Veranstaltung stehen bereits fest:

Höhere Auflösung: Hochauflösende Displays wie bei Smartphones und Tablet Computern werden sich auch bei TV-Geräten durchsetzen. Auf der CES stellen viele Hersteller Ultra-HD-Fernseher vor. Diese haben mindestens vier Mal so viele Bildpunkte wie Full-HD-Geräte – die Bildqualität steigt.
OLED-TV: Eine weitere Innovation im Fernsehbereich ist die OLED-Display-Technologie. Sie ermöglicht kräftigere Farben bei geringerem Stromverbrauch. Hintergrundbeleuchtung ist nicht mehr nötig, sodass selbst große Fernseher nur wenige Millimeter dünn sind.
Mehr Vernetzung: Neue TV-Geräte lassen sich immer besser mit Smartphone oder Tablet Computer verbinden. So kann der Fernseher etwa über das Mobiltelefon gesteuert werden oder Live-TV-Bilder auf das mobile Gerät übertragen.
Mobiler Musikkonsum: Musik wird zunehmend über Smartphone und Tablet Computer gehört. Das spiegelt sich auch auf der CES wider. Thema sind unter anderem vernetzte Anlagen, die für Musikgenuss in verschiedenen Räumen sorgen und Online-Streaming-Dienste nutzen.
Internetdienste im Auto: Autofahrer wünschen sich auch im Auto Zugriff auf Online-Dienste. Wie sich Smartphones und Internetservices nahtlos integrieren lassen – das ist ebenfalls ein Schwerpunkt der diesjährigen CES.

 


comments powered by Disqus