ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


26.03.2020 | Hersteller

Messen

CeBIT-Nachfolger Twenty2X endgültig abgeblasen

Jetzt hat die Deutsche Messe AG den CeBIT-Nachfolger Twenty2X endgültig abgeblasen.


Von: Redaktion ChannelObserver

Jetzt hat die Deutsche Messe AG den CeBIT-Nachfolger Twenty2X endgültig abgeblasen. Die Messe sollte eine Art «Mini-Cebit» sein, aber speziell für kleinere Unternehmen und mit schärferem Profil. Vom 17. bis 19. März sollten sich eigentlich erstmals mittelständische IT-Anbieter und Anwender in Hannover treffen. Die Deutsche Messe wollte damit digitale Themen am Standort halten. Am 2.3 hatte die Deutsche Messe zuerst das Format auf den  23. bis 25. verschoben. Heute wurde auch dieser Ersatztermin gestrichen. Umfassende Reise- und Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und Ausgangssperren machten die Planung und Umsetzung der Messe für Veranstalter, Aussteller und Besucher unmöglich, so die Begründung.  Zudem lasse sich nicht vorhersagen, wie lange diese Maßnahmen andauern, da sich die Experten einig seien, dass die Ausbreitung des Coronavirus auch in den Sommermonaten das beherrschende Thema bleiben werde.

Auch die zunächst auf Juli verschobene Hannover Messe ist nun vollständig abgesagt worden. Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover hätten die Ausrichtung der größten Investitionsgütermesse der Welt in diesem Jahr unmöglich gemacht, teilte die Hannover Messe ebenfalls am Donnerstag mit.


comments powered by Disqus