ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


14.02.2017 | Hersteller

Hersteller

CeBIT: Auerswald zeigt ITK- und Türsprechsysteme

Auf der CeBIT zeigt Auerswald in diesem Jahr zwei neue Modelle aus der Compact-Serie sowie die nächste Stufe seiner TFS-Dialog Türsprechsysteme.


Von: Redaktion ChannelObserver

Der CeBIT-Auftritt von Auerswald steht in diesem Jahr überwiegend im Zeichen von All-IP. Schwerpunkt der Messepräsentation sind zwei neue ITK-Systeme aus der Compact-Familie sowie die nächste Stufe der analogen TFS-Dialog Türsprechsysteme. Außerdem zeigt Auerswald die Palette seiner IP-Telefone. Die Compact-VoIP-Appliances sind wahlweise für die Wandmontage oder für den 19-Zoll-Einsatz (2HE) konzipiert. Sie bieten bis zu 32 VoIP-Kanäle, die dynamisch intern und extern nutzbar sind. Ein Einrichtungsassistent und aktuell 75 vorinstallierte Provider-Templates sollen eine einfache und schnelle Inbetriebnahme sicherstellen. Über Einsteckmodule sind Gateways für analoge und digitale Geräte verfügbar.

Das neue Türsprechsystem lässt sich am analogen Nebenanschluss jeder herkömmlichen Telefonanlage betreiben und besitzt eine mit indirekter Beleuchtung versehene Glasfront, die in Schwarz, Anthrazit oder Weiß verfügbar ist. Die vier wartungsfreien Sensortasten lassen sich per Android- oder iOS-App konfigurieren und können als Klingel- oder Lichttaster belegt werden. Dank intelligenter Sensorik schaltet das System bei Türöffnung zudem automatisch das ausgelöste Telefon-Rufsignal ab. CeBIT-Besucher finden Auerswald in Halle 12, Stand D24.


comments powered by Disqus