ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


09.11.2017 | Distribution

Systemhäuser

Cancom steigert Umsatz um mehr als ein Fünftel

Der IT-Dienstleister Cancom wird weiter von dem Trend der Digitalisierung angeschoben. Im dritten Quartal steigerte der Konzern seinen Umsatz um knapp mehr als ein Fünftel.


Von: Redaktion ChannelObserver

Cancom-Chef Klaus Weinmann

Der IT-Dienstleister Cancom wird weiter von dem Trend der Digitalisierung angeschoben. Im dritten Quartal steigerte der Konzern seinen Umsatz um knapp mehr als ein Fünftel auf 273 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte zudem um knapp 17 Prozent auf 20,1 Millionen Euro. Damit erreichte der Cloud-Spezialist die Schätzungen der Experten. Cancom hatte im Oktober seinen Vorstand erweitert, um nach eigenen Angaben die ambitionierten Wachstumsziele der nächsten Jahre zu verfolgen.

Für das Geschäftsjahr 2017 geht Cancom unverändert von einer weiteren Steigerung des Umsatzes und des Rohertrags aus. Das Wachstum solle weiterhin über dem des für den Konzern relevanten deutschen IT-Marktes liegen. Das Ebitda solle weiter steigen und auf dem Niveau des organischen Umsatzwachstums liegen. Die im TecDax notierte Aktie ist seit Jahresanfang um gut 40 Prozent gestiegen. «Mit dem eingeschlagenen Weg, in unser Wachstum zu investieren, unter anderem mit dem Onboarding von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wurden wichtige Schritte unternommen. Dadurch sind wir für unser ehrgeiziges Ziel, das Wachstum künftig sogar noch weiter zu beschleunigen, gut aufgestellt», so Cancom-Chef Klaus Weinmann. (mit Material der dpa)


comments powered by Disqus