ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


03.04.2020 | Retail

Retail

Bericht: HDE-Chef fordert Vermieter zu Mietverzicht bei Läden auf

Der Chef des Handelsverbands Deutschland, Stefan Genth, hat Vermieter in der Corona-Krise zu einem Mietverzicht bei Einzelhändlern aufgefordert.


Von: Redaktion ChannelObserver

Der Chef des Handelsverbands Deutschland, Stefan Genth, hat Vermieter in der Corona-Krise zu einem Mietverzicht bei Einzelhändlern aufgefordert. «Es kann nicht sein, dass der Einzelhändler allein auf dem Schaden durch die verfügten Geschäftsschließungen sitzen bleibt, während der Vermieter nach der Stundung seine volle Miete erhält», sagte Genth dem Nachrichtenportal t-online.de. Die Vermieter müssten auf einen Teil ihrer Miete verzichten, sonst türmten sich «erhebliche Schuldenberge» bei den Händlern auf. «Fair wäre ein Verzicht von 50 Prozent der Miete. Auch das verstehe ich unter Solidarität», sagte Genth.

Vor allem die Unternehmen abseits des Lebensmittelhandels stehen derzeit vor massiven Problemen. Genth forderte eine Exit-Strategie, um die Geschäftsschließungen nach und nach zu lockern. «Wir könnten die Läden schrittweise wieder öffnen», sagte er. «Wir könnten Zugangsbeschränkungen einführen, Hygienevorschriften durchsetzen und dafür sorgen, dass das Abstandsgebot weiterhin eingehalten wird.» (dpa)


comments powered by Disqus