ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


15.01.2013 | Produkte

Hersteller

Bericht: Apple plant iPhone aus Plastik

Die Gerüchteküche brodelt weiter um ein so genantes „Billig-iPhone“. Die neueste Spekulation: Apple plane ein günstiges iPhone mit Plastik-Gehäuse.


Von: Redaktion ChannelObserver

Plastik statt Metall? Die Zukunft des iPhone ist weiter offen

Seit Tagen wird spekuliert, dass Apple ein günstigeres iPhone auf den Markt bringen werde. Der Hersteller selbst dementiert diese Gerüchte: Apple lege es nicht darauf an, Marktanteile zu erkaufen.

Der Branchendienst DigiTimes meldet sich jetzt mit neuen Details zum „Billig-iPhone“ zu Wort: Um Kosten zu sparen, bestehe das Gehäuse des günstigeren Modells aus Plastik. Im Inneren seien Metallteile durch das durchsichtige Gehäuse zu erkennen. Das erinnert an einen iMac von Apple, durch dessen blaues Gehäuse einst das Innenleben zu sehen war.  

 


comments powered by Disqus