ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


09.10.2018 | Distribution

Systemhäuser

Bechtle übernimmt BT Stemmer

Bechtle akquiriert mit BT Stemmer einen Spezialisten für Netzwerklösungen, Unified Communications, IT-Security und Managed Services.


Von: Redaktion ChannelObserver

Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei Bechtle

Bechtle akquiriert mit BT Stemmer einen Spezialisten für Netzwerklösungen, Unified Communications, IT-Security und Managed Services. Der Umsatz des IT-Dienstleisters lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei rund 60 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 160 Mitarbeiter an den Standorten München, Duisburg, Karlsruhe, Köln, Siegen und Stuttgart. Wie Bechtle betreut BT Stemmer mittelständische Unternehmen, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Seit 2008 gehört der Netzwerkspezialist zu BT (British Telecom). Innerhalb der Bechtle Gruppe firmiert der höchstzertifizierte Cisco- und NetApp-Partner künftig unter dem Namen Stemmer. Als Geschäftsführer sollen Henning Heimann und Oliver Herrmann auch weiterhin in gleicher Funktion verantwortlich bleiben. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

«BT Stemmer verstärkt uns in einem zukunftsträchtigen Geschäftsfeld. Netzwerkkompetenz gewinnt für hybride Cloud-Architekturen zunehmend an Bedeutung. Hier hat BT Stemmer viel Erfahrung und ist zuverlässiger, bestens etablierter IT-Partner zahlreicher Unternehmen und öffentlicher Auftraggeber. Wir freuen uns aber ganz besonders, 160 topqualifizierte Spezialisten bei Bechtle willkommen zu heißen», so Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei Bechtle.


comments powered by Disqus