ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


28.10.2013 | Distribution

Systemhäuser

Bechtle stellt „Dropbox“ für Firmen vor

Systemhaus Bechtle bietet Kunden mit „Secure Cloudshare (BSC)“ eine sichere Business-Alternative für den Austausch von Daten an. BSC kann in einem deutschen Rechenzentrum gehostet werden.


Von: Redaktion ChannelObserver

Systemhaus Bechtle greift die derzeitige Unsicherheit über die Sicherheit von Daten auf. Seit der Enthüllungen von Edward Snowden und der Abhöraffäre um das Smartphone von Kanzlerin Angela Merkel steigt die Nachfrage nach sicheren Diensten, die im Idealfall in deutschen Rechenzentren gehostet werden. Mit „BSC“ stellt Bechtle jetzt Kunden eine zentrale Datenaustausch-Plattform zur Verfügung. Sie ermöglicht mittelständischen Unternehmen und Konzernen, Dateien „hochsicher und jederzeit nachvollziehbar auszutauschen und vertrauliche Dokumente zu verteilen“, so das Unternehmen in einer Mitteilung. BSC kann als Virtual Appliance im eigenen Datacenter oder aber im Rechenzentrum von Bechtle in Friedrichshafen gehostet werden und ist auch als App für iPhone und Android verfügbar. „Die Integration in das eigene Unternehmen geht so weit, dass auch die Oberfläche der Plattform im eigenen Corporate Design gestaltet werden kann“, so Sven Stiefvater, Hosting Services, Bechtle IT-Systemhaus Friedrichshafen.

Wichtig für Unternehmen sei die Verschlüsselung der transferierten Informationen. „Zwar werden Daten auch bei anderen Anbietern oft codiert per HTTPS übertragen, werden dann jedoch unverschlüsselt in der Cloud abgelegt“, betont Stiefvater. Ein wirksamer Datenschutz sei damit nicht mehr gewährleistet. Liegen die Daten in Rechenzentren außerhalb Deutschlands, greifen auch die hiesigen Datenschutzgesetze nicht mehr. Dieses Risiko bestehe bei BSC nicht, da die Daten über eine SSL-verschlüsselte Ablage verwaltet und in Deutschland gehostet werden. Über die datenschutzrechtlich anerkannte Technologie Triple-Crypt werden Unternehmensdaten bereits auf dem Rechner des Anwenders verschlüsselt und bleiben es sowohl bei der Übertragung als auch auf dem Server. Die Lösung biete damit den derzeit höchsten Sicherheitsstandard. BSC basiert auf einer von dem Secure-Service-Provider SSP Europe entwickelten Plattform. 

 


comments powered by Disqus