ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


06.02.2019 | Distribution

Systemhäuser

Bechtle legt Rekordzahlen vor

Systemhaus Bechtle hat im Geschäftsjahr 2018 sowohl Umsatz als auch Ergebnis erheblich steigern können. «Ein herausragendes Jahr», so Bechtle-Chef Thomas Olemotz.


Von: Redaktion ChannelObserver

Bechtle-Chef Thomas Olemotz

Bechtle-Chef Thomas Olemotz spricht vom «zweitstärksten Umsatzwachstum seit dem Börsengang» und einem «wirklich herausragenden Jahr». In der Tat können sich die Zahlen des Systemhauses sehen lassen: Der Umsatz stieg 2018 mit über 21 Prozent auf rund 4,3 Milliarden Euro. Besonders stark hätte der Bereich E-Commerce zu dem Wachstum beigetragen. Das Vorsteuerergebnis steigerte der Konzern um 18 Prozent auf 193 Millionen Euro. Die EBT-Marge beläuft sich damit auf 4,5 Prozent.

Wie bereits in den Vorquartalen sei auch das vierte Quartal von hoher Wachstumsdynamik geprägt gewesen: Der IT-Dienstleister steigerte von Oktober bis Dezember den Umsatz um etwa 26 Prozent. Auch organisch war das Wachstum mit über 13 Prozent zweistellig. Das EBT legte deutlich um rund 28 Prozent zu, die Marge im vierten Quartal liegt entsprechend bei 5 Prozent. Bechtle will die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 am 15. März 2019 veröffentlichen.


comments powered by Disqus