ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


07.11.2019 | Distribution

Systemhäuser

Bechtle kauft in der Schweiz zu

Bechtle verstärkt sich in der Westschweiz mit dem IT-Systemhaus Abissa Informatique.


Von: Redaktion ChannelObserver

Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services Schweiz, Bechtle AG

Bechtle verstärkt sich in der Westschweiz mit dem IT-Systemhaus Abissa Informatique. Das 1993 gegründete Unternehmen mit zwei Standorten in Renens bei Lausanne sowie Petit-Lancy bei Genf beschäftigt 50 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug der Umsatz 9,5 Millionen Schweizer Franken. Abissa positioniert sich als IT-Partner rund um Digitalisierung für Unternehmen in der Romandie. Das Leistungsportfolio umfasst Consulting, Software Engineering, Integration von IT-Infrastruktur sowie Outsourcing-Lösungen. Die beiden Geschäftsführer René Fell und Patrick Joset hätten mit dem Verkauf frühzeitig die Unternehmensnachfolge geregelt und blieben selbst auch weiterhin im Unternehmen tätig, teilte Bechtle mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Bechtle ist bereits seit 2004 in der Westschweiz mit eigenen Standorten vertreten, seit 2018 in neuen Geschäftsräumen in Morges sowie in Carouge. Auch unter dem Dach von Bechtle behält Abissa bis auf Weiteres den etablierten Unternehmensnamen und die Standorte in Genf und Renens.


comments powered by Disqus