ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


19.03.2018 | Hersteller

Cloud Computing

Bechtle bietet Cisco Spark und WebEx auf Cloud-Plattform an

Bechtle baut mit Cisco Spark und WebEx sein Cloud-Portfolio weiter aus. Der IT-Dienstleister ermöglicht den direkten Bezug des Collaboration-Services über den Cloud-Marketplace.


Von: Redaktion ChannelObserver

Oliver Tuszik, Deutschlandchef von Cisco

Bechtle baut mit Cisco Spark und WebEx das Cloud-Portfolio weiter aus. Als nach eigenen Angaben erster Systemintegrator ermöglicht der IT-Dienstleister seinen Kunden den direkten Bezug des Collaboration-Services von Cisco über einen vollautomatisierten Cloud-Marketplace. Spark ist auf die Zusammenarbeit von Teams ausgerichtet und bietet ein breites Spektrum an Anwendungen für Live-Meetings, Messaging, Anruf-, Whiteboard- und Freigabefunktionen sowie den Austausch von Dokumenten und Dateien. Das App- und cloudbasierte Tool richtet sich vor allem an Teams, die von unterschiedlichen Standorten aus an gemeinsamen Projekten arbeiten. Auf der Cloud-Plattform stehen Kunden die Varianten Spark M1 Plus und Spark M3 Premium inklusive WebEx Meeting Center zur Verfügung. Weitere Cloud-Services von Cisco sollen künftig das Angebot ergänzen, teilte Bechtle mit.

«Endkunden können Cisco WebEx und Spark nun so einfach beziehen, wie man es sonst nur von Consumer-Produkten kennt: Mit ein paar Klicks auf dem Cloud Marketplace von Bechtle», betont Oliver Tuszik, Deutschlandchef von Cisco.


comments powered by Disqus