ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


08.04.2016 | Cloud Computing

Cloud Computing

AWS will 10-Milliarden-Dollar-Marke knacken

AWS will in diesem Jahr die Umsatzmarke von zehn Milliarden Dollar knacken. Der Leiter der Cloud-Sparte, Andy Jassy, wurde zum CEO befördert.


Von: Redaktion ChannelObserver

AWS-Manager Andy Jassy (F: Screenshot AWS)

Amazon gibt zwei wichtigen Sparten-Verantwortlichen den Titel «Chief Executive Officer», den üblicherweise nur Firmenchefs tragen. Die Beförderung für den Leiter der Cloud-Sparte AWS, Andy Jassy, und den Chef des Verbrauchergeschäfts Jeff Wilke sei «keine Reorganisation, sondern eher die Anerkennung der Rolle, die sie schon länger spielten», erklärte Amazon in einem kurzen Blogeintrag am Donnerstag. Die Sparte AWS, die aus Amazons Technik-Abteilung entstand, stellt Speicher und Rechenressourcen für viele Startups und etablierte Unternehmen zur Verfügung. Sie soll dieses Jahr die Umsatzmarke von zehn Milliarden Dollar knacken und ist hochprofitabel. Damit ist sie eine Geldmaschine des Konzerns, während das Handelsgeschäft notorisch nur schmale Gewinnen abwirft.

Die Beförderung der beiden Manager könnte sowohl ein Zeichen für Pläne sein, den Sparten mehr Freiraum zu geben, als auch für Weichenstellungen für die Nachfolge für Gründer Jeff Bezos an der Konzernspitze. Er hatte bei einem Auftritt 2014 gesagt, Amazon habe eine geheime Nachfolgeplanung. (dpa)


comments powered by Disqus