ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


14.04.2016 | Hersteller

Hersteller

AppSense startet weltweit einheitliches Partnerprogramm

UEM-Spezialist AppSense hat ein weltweit einheitliches Partnerprogramm an den Start gebracht. Vier Systemhäuser in der DACH-Region haben bereits die Platin-Stufe erreicht.


Von: Redaktion ChannelObserver

Patrizia Fioretti, Channel-Chefin von AppSense

AppSense will künftig stärker in den Channel investieren. Der Spezialist für User-Environment-Management-Lösungen (UEM) startet das weltweit einheitliche Partnerprogramm «AppSense Go+» Es besteht aus den neuen Partnerstufen Platin und Gold+. Für AppSense Platin konnten sich in der DACH-Region bereits Bechtle, CEMA, Fritz & Macziol und RISConsulting qualifizieren. Für Gold+ die Unternehmen Axacom, en route, Friedrich Karl Schröder, Net2Net, Steffen Informatik und X-Tech. Zu den Bestandteilen des Programms zählen beispielsweise Projektschutz und die Einrichtung einer Partnerseite auf der AppSense-Website. In der DACH-Region würden die Lizenz- und Maintenance-Verkäufe inzwischen ausschließlich über den Channel realisiert, betont der Anbieter. Zum Vergleich: Bis Mitte 2014 lag der Anteil des indirekten Vertriebs bei nur 10 Prozent.

Im vergangenen Monat hat Landesk AppSense übernommen. Es handelte sich dabei um den siebten Firmenzukauf  von Landesk innerhalb der letzten fünf Jahre. Mit der Akquisition baut das Unternehmen den UEM-Bereich weiter aus. 


comments powered by Disqus