ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


24.09.2012 | Hersteller

Apple

Apple-Zulieferer schließt Werk nach Schlägerei

Rund 2000 Angestellte des chinesischen Apple-Zulieferers Foxconn beteiligten sich an einer Schlägerei.


Von: Markus Reuter

Es gab einen Polizeieinsatz und 40 Verletzte. Das Werk hat seine Produktion vorübergehend eingestellt. Wie das Mutterunternehmen Hon Kai am Montag in Taiwain mitteilte, hätten sich rund 2.000 Angestellte an der Schlägerei beteiligt. Der Vorfall habe sich in einem privat verwalteten Schlafsaal für Foxconn-Mitarbeiter in der nordchinesischen Stadt Taiyuan ereignet. Auslöser sei ein privater Streit zwischen mehreren Mitarbeitern gewesen, der offenbar nichts mit der Arbeit zu tun habe.

Nach Angaben eines Sprechers blieb das Werk am Montag wegen Ermittlungen zu der Schlägerei geschlossen. Am Dienstag werde die Produktion wieder aufgenommen.


comments powered by Disqus