ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


27.12.2012 | Hersteller

Mit Partner Foxconn

Apple holt die Mac-Produktion in die USA

Apple überraschte mit der Meldung, künftig auch wieder in den USA zu produzieren. Jetzt steht offenbar fest, dass die Mac Minis dort gefertigt werden.


Von: Redaktion ChannelObserver

Apple-Store: Fertigung des Mac Mini in den USA

Eine überraschende Aussage von Apple-CEO Tim Cook vor wenigen Wochen: „Im nächsten Jahr werden wir wieder in den USA produzieren“, betonte Cook im Interview mit Bloomberg BusinessWeek. Ein Teil der Apple-Produkte solle wieder in den USA gefertigt werden. Der Apple-Chef führte jedoch nicht aus, um welche Produktlinien es sich handelt und wo der neue Fertigungsstandort liegen werde. Die Umstellung werde Apple jedoch rund 100 Millionen Dollar kosten (ChannelObserver berichtete).

Jetzt steht offenbar fest, um welche Produktgruppe es sich handelt:  Apple lässt den Mac Mini im kommenden Jahr von seinem Auftragshersteller Foxconn Electronics in den USA produzieren. Das berichtet golem.de unter Berufung auf die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes. In den USA soll Foxconn laut Digitimes über 15 Niederlassungen verfügen. Für 2013 seien Neueinstellungen in neuen hochautomatisierten Fabriken in den USA geplant. Nach Angaben von Digitimes Research wird die Zahl der im Jahr 2012 produzierten Mac Minis voraussichtlich bei rund 1,4 Millionen liegen. 


comments powered by Disqus