ChannelObserver

ChannelObserver

Das Online-Portal für die ITK-Branche


11.10.2013 | Distribution

Distribution

Api und Inno3D schließen Distributionsvertrag

Api und Innovision haben eine Distributionsvereinbarung geschlossen. Ab sofort das gesamte Produktportfolio von Inno3D bei Api zur Verfügung.  


Von: Redaktion ChannelObserver

Die Firmenzentrale von Inno3D befindet sich seit der Gründung 1998 in Hongkong und ist Teil der PcPartner Gruppe, gefertigt wird in der eigenen Produktionsstätte in Shenzhen, China. Api-Fachhändler können ab sofort auf das gesamte Portfolio zugreifen. Der Fokus liegt neben Barebone Mini-PCs und Zubehör vor allem auf den Highend NVIDIA-Grafikkarten, deren „iChill“ Serie mit Overclocking bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. 

„Wir konnten für unsere Fachhändler einen weiteren interessanten Hersteller gewinnen und so unser Grafikkarten-Portfolio weiter ausbauen, und das in einem preislich sehr attraktiven Bereich. Ich denke, dass sich die Zusammenarbeit für alle Seiten als sehr positiv erweisen wird“, ist Carsten Höthke, Produkt Manger bei Api, überzeugt.


comments powered by Disqus